Top of the Top: Rum Nation Rare Rum Port Mourant 21 Years Old 1999-2020

Die Bottle Party vom Rum Depot am 03.12. stand unter dem Namen Top of the Top der Rum Ambassadoren. Eröffnet wurde diese Party von Rum Nation mit ihrem Rum Nation Rare Rum Port Mourant 21 Years Old 1999-2020.

©  Rum Depot

Wie bei einigen anderen Rummarken auch ,handelt es sich bei Rum Nation um einen unabhängigen Abfüller. Das besondere bei unabhängigen Abfüller( engl. Independent Bottler) ist das Fehlen einer eigenen Destillerien. Aus diesem Grund nutzen Sie ihr Know How und erwerben weltweit von den unterschiedlichsten Destillerien Fässer. Anschließend erhalten die Spirituosen entweder ein Finish oder werden direkt unter ihrem eigenen Label abgefüllt. Bei Rum Nation handelt es sich um einen italienischen Independent Bottler der Familie Rossi. Gegründet wurden sie im Jahre 1999 mit dem Ziel den besten Rum weltweit zu vermarkten. Aus diesem Jahr stammt auch der heutige Rum Nation Rare Rum Port Mourant 21 Years Old 1999-2020.

Herstellung

Wie der Name schon verrät, handelt es sich beim Rum Nation Rare Rum Port Purant 21 Years Old 1999-2020 um ein Produkt aus der Destillerie Demera Distillers Limited. Schließlich wurde der Rum 1999 in der weltweit einzigen Double Wood Pot Still (siehe auch mein Beitrag zum El Dorado) aus der ehemaligen Destillerie Port Mourant hergestellt. Nach der Destillation haben sie den Rum direkt in amerikanische Eichenfässer abgefüllt und reifte für 16 Jahre. Bevor er aber in Fassstärke abgefüllt wurde, erhielt der Rum noch ein 5 jähriges Finish in ehemaligen Oloroso Sherryfässern.

Geruch

Auch wenn es für euch vielleicht nicht lecker klingt, habe ich den ersten Noten mit altem Leder assoziiert. Neben den Ledernoten präsentierte sich der Rum Nation Rare Rum Port Mourant 21 auch äußerst rauchig. Es erinnerte an verkohlte Eiche. Doch er zeigte sich nicht nur sehr herb, sondern auch mit einer schönen Anisnote sowie einer Fruchtnote, die man mit Pflaume verbindet.

Geschmack

Was ich nie erwartet hätte, dass ein Rum wirklich salzig schmecken kann. Dazu passte auch der durch die lange Reife erlangte sehr intensive Eichenton. Dazwischen zeigten sich auch dunkle Fruchtnoten. Vermutlich sind sie durch die SherryFass Reifung in den Rum Nation Rare Rum Port Mourant 21 gelangt. Im Abgang war er dann wirklich extrem rauchig und trocken.

Fazit

Ich möchte mich an dieser Stelle wirklich bei Dirk Becker für diese tolle Idee bedanken. Ansonsten wäre ich nie in den Genuss dieser Luxusspirituose gekommen. Persönlich ist die Aromenwelt des Rum Nation Rare Rum Port Mourant 21 nicht mein Fall, aber ich finde ihn sehr komplex. Er zeigt sich sowohl in der Nase als auch im Geschmack äußerst facettenreich. 200 Euro erachte ich für diesen Single Cask Rum als angemessen.

Meinen Eindruck könnt ihr auch HIER in der Rum Tasting Notes App sehen.

Schreibe einen Kommentar